Online-Marketing für nachhaltig mehr Erfolg
langfristige Steigerung von Reichweite, Bekanntheit & Umsatz
effektiver & erfolgreicher Markenaufbau
Rundum-Sorglos-Paket im Rahmen des Online-Marketings
Jetzt kostenfreie Erstberatung sichern!

In einem kostenfreien Beratungsgespräch klären wir, welche Ziele Sie mit Online-Marketing-Maßnahmen erreichen wollen. Darauf aufbauend wird eine entsprechende Websitestrategie entwickelt.

  • Kostenfreier Websitecheck
  • Handlungsempfehlungen
  • Wettbewerbsanalyse
Geschäftsführer Florian Stein
Florian Stein
Geschäftsführung & SEO-Management
Kostenfrei & unverbindlich
Ihre Vorteile
Steigerung Ihrer Bekanntheit
durch effiziente Markenpflege
Wirksame Markenpflege
Wir etablieren Ihr Unternehmen als Marke
Steigerung Ihrer Sichtbarkeit
durch zielgerichtete Suchmaschinenoptimierung (SEO)
Ganzheitliche Betreuung
durch Experten aus unterschiedlichsten Bereichen
Steigerung Ihres Umsatzes
mittels durchdachter Online-Marketing-Strategien
124
Kunden vertrauen auf uns
121 %
Ø-Steigerung der Anfragen & Verkäufe
4.8 / 5.0
Sterne auf Google My-Business

Online Marketing Agentur Erfurt | Thüringen

Online Marketing: Ihre Agentur aus Erfurt & Thüringen für ganzheitliche Strategieentwicklungen

Wir sind in allen Bereichen des Online-Marketing für Sie da. (Bildquelle: kite_rin – stock.adobe.com)

Zum Online Marketing gehören viele verschiedene Aufgaben und Bereiche. Welche Strategien wir Ihnen als Agentur anbieten, welche Instrumente wir einsetzen, um für Ihr Unternehmen mehr Sichtbarkeit und mehr Umsätze zu erreichen: All das haben wir für Sie zusammengefasst. Sie erfahren genau, welche Arbeiten wir für Sie übernehmen und wo Ihnen der Blick einer professionellen Agentur weiterhilft.

Was ist Online Marketing?

Online Marketing beschreibt als Teilbereich des Marketings alle Maßnahmen, die online durchgeführt werden. Die Zielsetzung liegt im Erreichen von Marketingzielen: ob dies mehr Markenbekanntheit, ein neues Image oder mehr Conversions sind.

Welche Maßnahmen zum Online Marketing gehören, ist nicht leicht abzugrenzen. Denn Online Marketing geht weit über das Einrichten eines Onlineshops hinaus. Konstante Pflege und Anpassungen Ihres Online-Auftritts sind notwendig, um mit der Zeit zu gehen und im Web sichtbar und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Online Marketing lässt sich wie das Marketing allgemein in Business to Business (B2B) und Business to Costumer (B2C)-Marketing aufteilen. Der Hauptunterschied sind die Zielgruppen, die mit unterschiedlichen Strategien und Maßnahmen angesprochen werden, da sie andere Bedürfnisse haben.

Online Marketing für Unternehmen (B2B)

Mit B2B-Marketing werden andere Unternehmen angesprochen – das können potenzielle Partner oder Konkurrenten sein. Die Marketingmaßnahmen in diesem Bereich des Online Marketing sind eher informativ und sachlich. Marketing für Unternehmen ist meist darauf ausgelegt, langfristige Beziehungen aufzubauen und zu stärken. Die beim B2B-Marketing angebotenen Produkte oder Dienstleistungen sind meist Nischenprodukte. Sie bedürfen längerer Erklärungen und sind oft speziell an die Bedürfnisse der Unternehmen angepasst. B2B-Marketing hat meist zum Ziel, die eigene Marke vertrauenswürdiger und fachlich versiert erscheinen zu lassen.

Online Marketing für Kunden (B2C)

Die Zielgruppe des Online Marketing für Kunden ist die “breite Masse”. Meist werden Privatpersonen angesprochen. Die Maßnahmen sollen potenzielle und wiederkehrende Kunden vor allem auf emotionaler Ebene ansprechen und müssen genau zu den Interessen der Kunden passen. Hier werden eher kurzfristige Handlungen angestrebt, wie etwa der Kauf eines Produktes oder der Abschluss eines Newsletter-Abos.

Ziel des B2C-Marketings ist es, mit einem Produkt oder einer Dienstleistung die Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen. Das Stärken der Marke ist meist zweitrangig.

Die Beziehung zwischen Kunden und Werbenden ist im B2C-Bereich eher unpersönlich. Langfristiger Beziehungsaufbau ist nachrangig. Im B2C-Marketing beworbene Produkte sind weniger erklärungsbedürftig. Individualisierungen werden kaum angeboten und vorgenommen.

Beispiel: Unser Kunde und Partner Basenio.de bietet in seinem Onlineshop Produkte für Best Ager und Senioren an. Im Marketing für dieses Unternehmen sprechen wir eine breite Zielgruppe an. Die Produkte werden vor allem auf emotionaler Ebene beworben. Die Beziehung zu den Kunden ist eher unpersönlich und kurzfristig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Online-Marketing-Strategien

Online Marketing sollte stets einer bestimmten Strategie folgen. Diese wird durch die Zielgruppen und die Ziele des Unternehmens festgelegt. Je nach Zielsetzung sind im Online Marketing andere Maßnahmen und Instrumente angezeigt.

Gemeinsam mit Ihnen bestimmen wir als Agentur Ihre Zielgruppe und legen die darauf ausgerichtete Ziele fest. Vereinbaren Sie gleich heute ein unverbindliches Erstgespräch!

 

Kontakt aufnehmen

 

Zielgruppe definieren (Targeting)

Am Anfang des Marketing-Prozesses steht das Definieren der Zielgruppe. Diese Gruppe umfasst alle Ihre potenziellen Kunden. Folgende Fragen sollten Sie sich stellen:

  • Wen möchten Sie mit Ihren Maßnahmen erreichen?
  • Welche demografischen Merkmale (Alter, Geschlecht, Familienstand, Wohnort, Haushaltssituation) hat Ihre Zielgruppe?
  • Welche sozioökonomischen Faktoren (Beruf, Bildungsstand, Einkommen.) beeinflussen Ihre Zielgruppe?
  • Welche psychografischen Merkmale (Lebensstil, Motivationen, Werte, Wünsche) hat Ihre Zielgruppe?

Ziel ist es, das Bild einer möglichst homogenen Zielgruppe zu definieren. So können wir gezielte Marketing-Maßnahmen für die anzusprechende Zielgruppe entwickeln und einsetzen. Sie gehen damit sicher, dass Ihre Marketing-Maßnahmen bei den richtigen Adressaten landen und nicht einfach verpuffen.

Merkmale zur Definition der Zielgruppe: Demografisch, Sozioökonomisch, Psychografisch, Kundenverhalten
Merkmale zur Definition der Zielgruppe

Ziele definieren

Marketing-Maßnahmen im Online-Bereich können nicht erfolgreich sein, wenn sie kein klares Ziel verfolgen. Daher definieren wir am Beginn Ihrer Marketingkampagne immer ganz klar, was das Ziel Ihrer Strategie sein soll. An diesem Ziel können wir den Erfolg unserer Maßnahmen im Nachhinein exakt messen.

Die Ziele des Online Marketings liegen in vier Bereichen und lassen sich mit verschiedenen Indikatoren messen. Keines der vier Ziele kann einzeln erreicht werden, sie gehen Hand in Hand. Trotzdem ist es wichtig, festzulegen, auf welches Ziel sich Ihre Marketing-Maßnahmen konzentrieren sollen.

Marke/Brand aufbauen bzw. stärken

Das Ziel des Marken- oder Brand-Aufbaus ist ein langfristiges Marketingziel. Hier geht es vor allem darum, Ihrer Marke einen einzigartigen Wiedererkennungswert zu verschaffen. Außerdem soll mit Ihrem Brand ein positives Image verbunden werden. Dies gelingt, indem wir bestimmte Inhalte, Botschaften oder Assoziationen mit Ihrem Brand verknüpfen. So binden Sie langfristige Partner oder Kunden und gewinnen leichter Neukunden.

Im Online Marketing erreicht man dieses Ziel vor allem über Social Media Marketing. Dies geht einher mit einer Erhöhung der Besucherzahlen und des organischen Traffics auf Ihrer Website.

Indikatoren: Besucherzahlen, organischer Traffic, Social Media Reichweite

Verkäufe erzielen

Dies ist das klassische Ziel des Marketings: mehr Bestellungen in einem Onlineshop oder per E-Mail und Telefon erreichen. Der Aufbau einer Markenidentität kann hier zwar auch nützlich sein, er ist für schnelle Verkäufe aber nebensächlich. Hier geht es darum, die Zielgruppe treffsicher zu erreichen und ihr das angebotene Produkt so überzeugend zu präsentieren, dass es zu vielen Conversions kommt.

Im Onlinebereich bieten sich dazu das Schalten von Anzeigen auf Suchmaschinen-Keywords (Search Engine Advertising, kurz: SEA) oder Pay Per Click (PPC) Werbung an. Diese werden meist auf Basis von Cost per Click (CPC) abgerechnet. Sie bezahlen die Marketing-Maßnahme also nur, wenn das angebotene Produkt oder die Dienstleistung auch angeklickt wurde.

Eine wichtige Kennzahl für dieses Onlinemarketing-Ziel ist die Cost per Order (Kosten pro Bestellung; kurz: CPO). Anhand der Relation, wieviele Kosten Sie pro Bestellung auf sich genommen haben, können Sie erkennen, ob sich Ihre Marketingmaßnahmen tatsächlich lohnen.

Indikatoren: Bestellungen über Onlineshop, E-Mail oder Telefon

Engagement fördern

Mit dem Onlinemarketing-Ziel “Engagement fördern” ist gemeint, dass die Besucher Ihrer Website aktiv werden; etwa in Form einer Interaktion auf einem Ihrer Social Media Kanäle oder einer langen Verweildauer auf Ihrer Website.

Um das Engagement von Besuchern zu fördern, bietet sich das Erstellen von gut aufbereitetem, hochwertigem Content an.

Indikatoren: Besuche, Interaktionen auf Social Media, Bounce Rate

Leads generieren

Leads zu generieren, ist das vierte Ziel im Online Marketing. Hierbei sollen aus potenziellen Kunden oder Partnern tatsächliche Kontakte werden. Dies geschieht über Kontaktformulare, Anrufe oder E-Mails.

Eine wichtige Maßnahme für dieses Ziel ist die Conversion-Rate-Optimierung auf Ihrer Website. Hierbei wird analysiert und optimiert, ob potenzielle Kunden oder Kontakte über Ihre Website auch effektiv ihren Status in tatsächliche Kunden und Kontakte ändern und ändern können.

Indikatoren: E-Mail-Kontakte, Anrufe, abgeschickte Kontaktformulare

Customer Journey definieren

Die Customer Journey definiert die einzelnen Phasen, die ein (potenzieller und tatsächlicher) Kunde durchläuft, bis er ein Produkt oder eine Dienstleistung kauft und darüber hinaus.

Diese Phasen werden je nach Customer-Journey-Modell anders benannt. Bekannte Modelle der Customer-Journey sind das AIDA-Modell, die “Moments of Truth” und die “Consumer Decision Journey”. Legen Sie im Rahmen Ihrer Marketingstrategie fest, welche Phasen Ihr Kunde bis zur Kaufentscheidung durchlaufen soll und welche Berührungspunkte er mit Ihrer Marke, Ihrem Produkt oder Ihrer Leistung haben soll. Dazu sollten Sie alle Phasen der folgenden Grafik berücksichtigen:

Die Phasen der Customer Journey: Pre-Awareness, Awareness, Consideration, Preference, Purchase, After Sale, Loyalty
Die Phasen der Customer Journey

Onlinemarketing-Kanäle festlegen

Sobald wir ein klares Ziel formuliert und Ihre Customer Journey definiert haben, fällt es leicht, die Onlinemarketing-Kanäle für Ihre Strategie festzulegen. Die größten Onlinemarketing-Kanäle können in fünf Kategorien eingeteilt werden, von denen wir die passenden Maßnahmen ableiten:

  • Suchmaschinen: effiziente Platzierung mittels Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA)
  • Klassische Online-Anzeigen: Werbung auf anderen Websites (Banner, Text- oder Grafikanzeigen, Video-Ads oder interaktive Anzeigen)
  • Social Media Kanäle: Content auf eigenen oder fremden Social Media Kanälen platzieren
  • E-Mail: Versenden von Newslettern oder personalisierten Angeboten
  • Affiliates: Kooperationen mit Partnern, die auf die eigene Website, Dienstleistungen, Produkte oder Marke hinweisen und verlinken

Bei der Wahl der Kanäle ist es nicht entscheidend, einen einzelnen Kanal festzulegen, der zum sicheren Erfolg führt. Ein guter Mix ist wichtig, die Zielgruppe im Ganzen anzusprechen.

Monitoring und Controlling

Die Überwachung der Marketingstrategie sollte schon bei ihrer Erstellung mitbedacht werden. Nur ein effizientes Controlling zeigt, ob die Maßnahmen erfolgreich sind und Wirkung zeigen. Im Online Marketing ist Controlling einfacher als im Offline-Bereich. Uns stehen dafür zahlreiche Tools zur Verfügung, die uns die verschiedensten Informationen liefern: ob Interessenten auf Ihrer Website Conversions erzielen, woher Besucher auf Ihre Website kommen, wie lange sie sich dort aufhalten und vieles mehr. Je nach Maßnahmen und Zielen unterscheiden sich die Monitoring-Tools: Für die Überprüfung von SEO-Maßnahmen ist beispielsweise die Google Search Console oder Sistrix ein geeignetes Tool. Außerdem überwachen wir die bei den Zielen festgelegten Indikatoren. Sie geben uns ein klares Bild, ob unsere Marketing-Maßnahmen für Ihr Unternehmen erfolgreich sind.

Maßnahmen und Instrumente des Online-Marketings

Vielfältige Aufgaben des Online-Marketing
Online Marketing nutzt zahlreiche Instrumente und Maßnahmen (Bildquelle: j-mel – stock.adobe.com)

Welche der Maßnahmen und Instrumente sich für eine Marketingkampagne eignen, leitet sich unmittelbar von der festgelegten Strategie ab. Daher ist es so wichtig, im Vorhinein die Ziele und die Customer Journey zu definieren. So können wir den Erfolg der Strategie ständig kontrollieren und nachjustieren.

Keine Maßnahme führt allein ans Ziel. Ein guter Mix aus einigen oder sogar allen Maßnahmen ist entscheidend. Die verschiedenen Maßnahmen im Überblick:

SEA (Suchmaschinenwerbung)

Suchmaschinenwerbung ist als Teil des Suchmaschinenmarketing ein effektives Mittel, um schnell Sichtbarkeit für eine Website, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu erreichen. Das effektivste Programm für Suchmaschinenwerbung ist Google Ads. Hier können Sie Anzeigen für bestimmte Keywords in den Google-Suchergebnissen schalten und so Ihre Zielgruppe treffsicher erreichen. Google ist in Mitteleuropa und den USA mit Abstand die meistgenutzte Suchmaschine. Daher sind Anzeigen auf Google die erste Wahl bei der Suchmaschinenwerbung.

Als Marketing-Agentur analysieren wir genau, welche Keywords für Ihre Kampagne relevant sind und wo Sie Ihre Produkte am besten platzieren. Wir konzipieren Ihre SEA-Kampagne, schulen Ihre Mitarbeiter oder betreuen Ihr Unternehmen langfristig im SEA-Bereich – sprechen Sie uns gern an!

 

Suchmaschinenwerbung buchen

 

SEO (Suchmaschinenoptimierung)

Suchmaschinenoptimierung (SEO) geht Hand in Hand mit der Suchmaschinenwerbung. Im Gegensatz zur Werbung werden hier aber keine Anzeigen bezahlt, sondern wir optimieren Ihre Website, damit sie möglichst prominent in den Suchergebnissen nach bestimmten Keywords erscheint. SEO-Maßnahmen sind nachhaltiger wirksam als SEA, können aber nicht so schnell umgesetzt werden wie eine Werbekampagne.

Zu den ersten SEO-Maßnahmen, die wir umsetzen, gehören die Anpassung Ihrer SERP-Snippets (Website-Title, Meta-Description, H1 & H2), Performance-Optimierungen Ihrer Website und viele weitere Onpage- und Offpage-Maßnahmen. Auch die Erstellung von hochwertigem Content durch unsere Inhouse-Redaktion gehört zur Search Engine Optimization.

 

Jetzt SEO-Optimierung buchen

Regionales Online-Marketing (Local SEO & Co.)

Regionales Online Marketing kann sehr effektiv wirken. Indem Sie Marketing-Maßnahmen direkt auf den eigenen Standort ausrichten, sprechen Sie zielgerichtet potenzielle Kunden und Partner im direkten Umkreis Ihres Unternehmens an.

Die Einrichtung und Pflege eines Google My Business Accounts, das Ansteuern regionaler Keywords in den Google Suchergebnissen und Firmeneinträge in Branchenverzeichnissen sind die wichtigsten Local-SEO-Maßnahmen. Über Google My Business werden Sie als Unternehmen schnell und einfach von Interessenten in Ihrer Umgebung gefunden.

Local SEO & Google My Business als Teil des Online-Marketing
Der Google My Business Auftritt der werbeagentur-erfurt.net

Das regionale Online Marketing geht Hand in Hand mit der Pflege der Social Media Kanäle. Auch Kunden- oder Partnerbewertungen wirken sich positiv auf Ihre regionale Sichtbarkeit aus.

Content-Marketing: Konzepte für Websites und Onlineshops

Beim Content-Marketing dreht sich, wie sein Name besagt (engl. Content = Inhalt), alles um die Inhalte Ihrer Website. Eine erfolgreiche Content-Marketing-Strategie ist genauso aufwendig wie das Festlegen der Marketing-Strategie an sich. Das Inhouse-Redaktionsteam ist die größte Abteilung in unserer Werbeagentur. Allein das zeigt, welche Bedeutung das Content-Marketing hat.

Ziel des Content Marketings ist es, (potenzielle) Kunden zu unterhalten, zu informieren und schließlich zu einer Conversion zu bewegen. Auch dieser Text ist Teil unseres Content Marketings. Sein Ziel ist es, Sie bestmöglich über unsere Leistungen zu informieren und Sie von unserer Kompetenz zu überzeugen. Als Nebeneffekt erhöht guter Content die Sichtbarkeit bei Google und ist somit auch eine SEO-Maßnahme.

Als Content gelten jedoch nicht nur SEO-Texte. Auch Bilder, Videos, Social-Media-Beiträge, Grafiken und vieles weitere gehören zu den für das Content-Marketing relevanten Konzepten.

Social-Media-Marketing

Verschiedene Social Media Kanäle für Online-Marketing
Beim Online Marketing können viele verschiedene Kanäle genutzt werden (Bildquelle: 123levit – stock.adobe.com)

Beim Social-Media-Marketing erstellen und nutzen Sie Ihre Auftritte auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram, Pinterest, TikTok, LinkedIn, Xing und vielen weiteren, um Ihre Zielgruppen dort anzusprechen und Ihre Unternehmensziele zu erreichen. Zum Social Media Marketing gehört zunächst das Erstellen eines Social Media Plans. Danach werden regelmäßig Postings verfasst und geteilt, überarbeitet und mit der Community interagiert. Eine vorangehende IST-Analyse ist dabei genauso entscheidend wie ständiges Monitoring der Indikatoren für eine gute Conversion.

CRO (Conversion-Rate-Optimierung)

Bei der Conversion Rate Optimierung sollen potenzielle Kunden möglichst effizient zu einer bestimmten Handlung (Conversion) animiert werden. Dies kann das Besuchen der Website selbst sein oder die Anmeldung zu einem Newsletter, die Kontaktaufnahme zu Ihrem Unternehmen per Anruf oder ein Kaufabschluss in einem Onlineshop.

Bei der Conversion Rate Optimierung werden hauptsächlich OnPage-Optimierungen vorgenommen. Websites oder Onlineshops werden immer weiter optimiert, damit es den Kunden möglichst leicht fällt, eine Handlung auszuführen.

E-Mail-Marketing (Newsletter)

E-Mail-Marketing war eine der ersten Maßnahmen im Online Marketing. Meist konzentriert sich E-Mail-Marketing auf das Verschicken eines Newsletters. Hier werden Informationen über Sonderangebote, neue Produkte, die Marke und das Unternehmen an Kunden und Interessenten verschickt, die ihre Einwilligung dazu erteilt haben.

Zu den Aufgaben des E-Mail-Marketings gehört es nicht nur, regelmäßig Newsletter zu erstellen und zu verschicken. Auch die Registrierung dafür muss möglichst bequem für die Nutzer sein. Viele Unternehmen geben Anreize für die Registrierung zum Newsletter, beispielsweise Gutscheine für bestimmte Produkte oder Rabatte.

Weitere Onlinemarketing-Maßnahmen

Es gibt noch viele weitere Onlinemarketing-Maßnahmen, die zum Erfolg einer Strategie beitragen. Die Maßnahmen an sich sind nicht immer 100 Prozent trennscharf und unterstützen sich gegenseitig:

  • Aufbau von Linkstrukturen
  • klassische Bannerwerbung auf anderen Websites
  • Affiliate Marketing (Produkte eines Verkäufers werden auf anderen Websites (von Partnern) präsentiert und beworben)

Onlinemarketing-Coaching für Ihre Firma

Online Marketing hat viele Aspekte und kann aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden. Gern beraten wir Sie zu allen Bereichen des Marketings und begleiten Sie bei der Strategiefestlegung und den einzelnen Maßnahmen. In unseren Schulungen decken wir vieles ab, was für Ihre Strategie nützlich sein kann. Jedoch ist Marketing ein Prozess, der gelernt und verstanden werden muss, um effektiv zu wirken. Dies braucht Zeit und Erfahrung.

Online Marketing sollte immer ganzheitlich bedacht werden. Daher ist es notwendig, langfristig genügend Ressourcen und Personal dafür zur Verfügung zu stellen. Marketing-Aufgaben an Agenturen wie unsere abzugeben, kann für kleine und mittelständische Unternehmen durchaus sinnvoll sein. Wir können uns voll und ganz Ihrer Strategie widmen, selbst eine geeignete Strategie entwickeln und Sie von der Definition der Zielgruppe bis zur Ausführung begleiten.

Full-Service-Beratung zu Top-Preisen von Ihrer Onlinemarketing-Agentur Erfurt

Durch jahrelange Erfahrung mit über 100 Kunden aus den verschiedensten Branchen wissen unsere Marketing-Experten genau, worauf es im Online Marketing ankommt. Wir sind der beste Ansprechpartner für KMU in Erfurt und Thüringen und übernehmen gern das Online Marketing für Sie.

Mit der Erfahrung unserer Spezialisten in Webentwicklung, SEO und weiteren Bereichen können wir sehr effektives Marketing für Sie betreiben. Vereinbaren Sie gleich ein kostenloses, unverbindliches Erstgespräch mit uns!

FAQ - häufig gestellte Fragen

Alle Maßnahmen im Onlinemarketing sind auf die allgemeinen Unternehmensziele ausgerichtet. Online-Marketing hat vier Hauptziele, die je nach Strategie und Unternehmen erreicht werden sollen:

  • Marke/Brand stärken
  • Verkäufe erzielen
  • Engagement fördern
  • Leads generieren

Die Onlinemarketing-Strategie muss für jedes Unternehmen individuell entwickelt werden. Sie orientiert sich an der Zielgruppe, den Zielen, der Customer Journey, den zu bespielenden Kanälen und dem Monitoring und Controlling.

  • Suchmaschinenmarketing (SEM)
    • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
    • Suchmaschinenwerbung (SEA)
  • Onlinewerbung
  • Content Marketing
  • Social Media Marketing
  • Affiliate-Marketing
  • E-Mail-Marketing (Newsletter)

Ein großer Bereich des Onlinemarketing ist das Suchmaschinenmarketing (SEM), als Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA). Verbreitet ist auch die Schaltung von Onlinewerbung (in Form von Bannerwerbung) sowie Social Media Marketing über Instagram, Facebook & Co. E-Mail-Marketing über Newsletter ist eines der ältesten Onlinemarketing-Konzepte. Ein weiterer großer Bereich ist das Content-Marketing, also das Erstellen von Inhalten für Websites und/oder Social-Media-Kanäle. Ein weiterer Teil des Onlinemarketings ist Affiliate-Marketing.

Internet-Marketing-Agenturen sind vor allem für KMU der beste Marketing-Partner. Je nach Wunsch des Kunden betreuen sie das Social-Media-Marketing, führen SEO-Maßnahmen durch, schreiben SEO-optimierte Texte, erstellen neuen Content oder launchen komplette Websites neu.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
Jeden Tag treffen Sie als Unternehmer positive oder negative Entscheidungen, die maßgeblichen Einfluss auf Ihren Erfolg haben. Einen ersten kostenfreien Beratungstermin mit uns zu vereinbaren, verbessert in jedem Fall Ihre unternehmerische Entwicklung. Zögern Sie daher nicht und lassen Sie sich von unseren Möglichkeiten und Ideen begeistern!
Rückmeldung innerhalb von 24 Stunden
Kostenfreie Erstberatung
Seriös & frei von Werbung
Jetzt kostenfreie Beratung sichern!
Wir bieten Ihnen eine kostenfreie Beratung, vor Ort oder online, in der wir Ihre Online-Marketing-Strategie analysieren und passende Maßnahmen für Ihren Erfolg identifizieren.
Jetzt Beratungstermin sichern!
Kostenfrei & unverbindlich
Florian Stein
Geschäftsführung & SEO-Management