Grafik mit Vögeln
WERBEAGENTUR-ERFURT.NETNews & Neuigkeiten

Agentur für Erklärvideos - Erfurt & Thüringen | Made in Berlin

Wir sind Ihre Agentur für professionelle Erklärvideos & Erklärfilme für Erfurt, Jena, Weimar & Thüringen. Jetzt informieren und Videoproduktion starten!

Sie sind auf der Suche nach einer Agentur für professionelle und günstige Erklärvideos und Erklärfilme in Deutschland? Dann sind Sie bei Werbeagentur-Erfurt.net genau richtig. Wir koordinieren Ihre Erklärvideo-Produktion mit einem den besten Videoproduzenten des Landes und das zu günstigen und fairen Preisen (ab 1.500 EUR). Als Online-Werbeagentur verstehen wir es nicht nur ein erstklassiges Erklärvideo zu Ihren Produkten oder Dienstleistungen zu erstellen, sondern beraten Sie darüber hinaus zu verschiedene Maßnahmen, welche im Online-Video-Marketing unerlässlich sind. Dazu zählt unter anderem die richtige Streuung via Social Media oder der optimalen Platzierung auf Video-Sharing-Plattformen, wie YouTube, damit diese selbstverständlich auch als SEO-Maßnahme (für Google & Co) erfolgreich eingesetzt wird. Nachfolgend sehen Sie unser eigenes Erklärvideo, welches von Steven Eissing (Agentur für Erklärvideos aus Berlin) und seinem Team erstellt wurde.

Erklärvideo der Werbeagentur-Erfurt.net

Was ist das Besondere an Erklärvideos und Erklärfilmen?

Erklärvideos sind in der Regel Kurzfilme, welche komplexe Sachverhalte in kurzer Zeit vereinfacht darstellen und somit einer bestimmten Zielgruppe vermitteln. Um diese Inhalte kompakt darzustellen, verwendet man das Prinzip des Storytelling (Erklärungen in Form einer Geschichte) sowie der Multisensorik.  Darüber hinaus ist diese Form des Video-Marketings eine günstigere und schnellere Alternative zu Image-Filmen oder Produktvideos. Diese meist 1 bis 2 Minuten langen Erklärfilme erhält man von professionellen Agenturen bereits ab 1.500 EUR und sind darin gut investiert. Denn nicht zuletzt, kann man diese Erklärvideos in zahlreichen Online-Marketing-Bereichen ideal einsetzen, um seine Bekanntheit und seine Leistungen zu präsentieren. Das ist auch ein Grund, warum diese Variante in den vergangenen Jahren bei Unternehmen immer beliebter geworden ist.

Grundlegend bestehen Erklärvideos aus Text, Bildern, Musik und einem Sprecher, der das vorher konzeptionierte Textscript in Scene setzt. Darüber hinaus lebt diese Erklärform durch Kontext, der Sprache, dem bereits erwähnten Storytelling sowie einfacher Symbolik (wie oben gut im Video erkennbar ist).  

Der Kontext ist in der Regel so gewählt, dass es dem Zuschauer einfach ist, das jeweilige Thema greifbar zu machen sowie die Inhalte in seine eigene Lebenswirklichkeit einzuordnen. Die Erklärung selbst steht nicht allein im Fokus, sondern wird aus der Perspektive der Zielgruppe geschildert und analysiert.

Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt ist die Sprache des Synchronsprechers. Die besten Bilder und Videoszenen verlieren an Bedeutung, wenn die Stimme des Films den Zuschauer nicht geeignet anspricht. Dieser Teil wird häufig unterschätzt und gilt es in besonderer Form zu berücksichtigen. So müssen Sätze klar und in einfacher Sprache eingebunden werden. Darüber hinaus empfiehlt es sich konkret zu formulieren und Fremdwörter oder Schachtelsätze zu vermeiden. Dass dies deutlich wirkungsvoller ist, bestätigen auch einschlägige Studien aus der Neurowissenschaft. Diese belegt nachweisbar, dass konkrete Begriffe und einfach strukturierte Sätze vom Gehirn deutlich schneller und nachhaltiger verarbeitet werden können. Das ist bei abstrakten Begriffen oder komplexen Sätzen weniger der Fall. Das ist auch ein Grund, warum man bei Erklärvideos meist Formulierungen der gesprochenen Sprache verwendet.

Zu Beginn wurde bereits auf das sogenannte Storytelling eingegangen. Zuschauer verarbeiten Geschichten viel emotionaler und bauen zu Figuren sowie verankerten Inhalten eine intensivere Bindung auf. In der Wissenschaft spricht man dabei auch von einer kognitiven und affektiven Ansprache der Zielgruppe. Ebenfalls helfen Geschichten bzw. konkrete Storys dabei, das Thema in die eigene Lebenswirklichkeit zu integrieren. Das hält zusätzlich das Interesse an den jeweiligen Inhalten hoch, vor allem wenn ein „Happy End“ erwartet werden kann. Der positive Nebeneffekt ist die Sicherung sowie die Vernetzung von Wissen, welche in zukünftigen Situationen abrufbar sind. Im Idealfall führt dieses Wissen zur Kaufentscheidung oder zum Abschluss einer anderen Conversion.

Als letzten Aspekt soll die einfache Symbolik bei Erklärvideos kurz erläutert werden. Durch einfache Grafiken und Symbolen kann man bei entsprechenden Erklärvideo-Formaten wichtige Schlüsselbegriffe sowie deren Zusammenhänge plakativ visualisieren. Der Detailgrad dieser Illustrationen ist dabei vereinfacht und unterscheidet sich je nach Format des Kurzfilms. Man unterscheidet dabei zwischen dem Papierlegetrick-Format und animierten Erklärvideos. Bei unserem Video, welches oben zu sehen ist handelt es sich dabei um ein animiertes Erklärvideo und visualisiert ganze Szenarien. Beim Papierlegetrick-Format liegt der Fokus hingegen auf der Visualisierung einiger Schlüsselbegriffe oder Zusammenhängen pro Szene.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Ausfürhungen und unserem Erklärvideo gut verdeutlichen konnten, warum es sich lohnt in Erklärvideos zu investieren und somit seine Zielgruppe anzusprechen. Falls dies noch nicht ausgereicht hat, so finden Sie im nachfolgendem Erklärvideo von operi.de weitere Gründe, warum man im Web 2.0 auf Videos nicht mehr verzichten sollte. Darüber hinaus stehen wir Ihnen gern jederzeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

 Warum ist Video-Marketing für Unternehmen so wichtig?

(Quelle: www.operi.de)

 

War diese Seite hilfreich für Sie?

zum Anfang